Lieben sich zwei

media.media.3cac785d-cd2b-45f6-b0af-6f43e0776a03.original1024DIE IRISCHE AUTORIN SALLY ROONEY ERZÄHLT IN IHREM ZWEITEN ROMAN »NORMALE MENSCHEN« VON LIEBE, SEX, FREUNDSCHAFT UND MACHT

Sie gilt als neue Stimme ihrer Generation. In ihrem Debütroman »Gespräche mit Freunden« erzählte sie bereits sehr eindrucksvoll vom Lebensgefühl der Twentysomethings. Und auch in ihrem aktuellen Roman ist ihr das hervorragend gelungen. Zu alt für diese Literatur? Das muss wohl jeder selbst entscheiden. Fest steht: Sally Rooney schreibt großartig!

In ihrem zweiten Roman Normale Menschen erzählt Rooney von Connell und Marianne. Sie besuchen dieselbe Schule, haben aber zunächst nicht viel miteinander zu tun. Connell ist beliebt und hat viele Freunde. Seine Mutter zog ihn alleine auf und arbeitet als Putzfrau ausgerechnet in dem reichen Haushalt, in dem Marianne lebt. Marianne ist nicht beliebt und niemand will etwas mit ihr zu tun haben. Sie gilt als sonderbar und vermutlich ist sie das auch.

Niemand würde verstehen, was die beiden aneinander finden und so verheimlicht Connell ihre beginnende Liebesgeschichte. Bereits damit begeht Connell einen ersten Verrat an Marianne, denn seine Freunde sollen nicht wissen, dass er sich mit ihr trifft. Es kommt zum Bruch – der erste in ihrer Beziehung. Doch diese Trennung ist nicht das Ende ihrer Geschichte, sondern erst der Anfang.

Marianne hatte Connell zu einem Studium an dem renommierten Trinity College überredet und dort begegnen sie sich nach ihrer schmerzlichen Trennung bald wieder. Ein Hin und Her beginnt, mit dem Unterschied, dass es jetzt Marianne ist, die das Ansehen im Kreis der Studierenden genießt. Sie gilt plötzlich als etwas schräg, aber intellektuell interessant. Zum ersten Mal fühlt sich Marianne in ihrer Umgebung wohl. Connell hingegen tut sich am College schwer damit, Anschluss zu finden, was unter anderem an seiner einfachen Herkunft liegt. Ihre Anziehungskraft zueinander ist ungebrochen, doch wieder können sie nicht dazu stehen.

Sally Rooney erzählt von Liebe, Sex und Freundschaft und von einer schicksalhaften Verbindung zweier Menschen, die wie Fremde unglücklich und einsam durch die Welt taumeln, obwohl sie in ihrem Gegenüber den einzigen Menschen gefunden haben, der sie versteht. Rooney erzählt in diesem großartigen Roman mit Scharfsinn und Feingefühl von deren Einsamkeit, ihrer Verzweiflung und der Macht, die sie über den jeweils anderen haben. Sally Rooneys zweiter Roman ist noch berührender als ihr Debüt.

 

Sally Rooney: Normale Menschen. Luchterhand Verlag, ISBN-13: 9783630875422

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s