Armes Deutschland

Christian Baron Ein Mann seiner KlasseDer Autor und Journalist Christian Baron erzählt beeindruckend von seiner Kindheit und Jugend

Ein Buch über ein Kind, das in Armut aufwächst? „Das will ich nicht lesen“ war meine erste Reaktion und wahrscheinlich begegnen viele diesem Buch anfangs mit einer gewissen Scheu. Doch einmal hineingelesen, hat mich die Geschichte nicht mehr losgelassen.

Ein Mann seiner Klasse ist ein Buch über einen Jungen, der in den Achtzigerjahren in Kaiserslautern aufwächst. Und obwohl der Vater jeden Tag zur Arbeit geht, reicht das Geld nie. Er ist Alkoholiker, prügelt seine Frau und die Kinder. In der Schule sind die Kinder weitgehend unauffällig und es scheint niemand auf die Zustände in dieser Familie aufmerksam zu werden, obwohl es sogar Zeiten gab, in denen sie nichts zu essen hatten. Die Familie gilt als asozial und das Umfeld hat sich damit abgefunden. Man kann nur darüber staunen, wie lange niemand eingeschritten ist, denn erst nach dem Tod der Mutter werden die Kinder von dem gewalttätigen Vater getrennt.

Christian Baron hat ein beeindruckendes Buch über seine Kindheit und Jugend geschrieben, das sich wie eine Mischung aus Bericht, Autobiografie und Sozialstudie liest. Seine Geschichte ist sicherlich kein Einzelfall, aber Christian Baron hat die Gabe und vielleicht auch genug Distanz zum Erlebten, um überzeugend von seinem Leben erzählen zu können. In diesem Roman erfahren Sie sozusagen aus erster Hand, wie es wirklich ist in Armut aufzuwachsen. Ohne Perspektive, wenn es an allem fehlt, mitten in Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt. Dieses mutige Buch bietet eine beeindruckende Innenansicht prekärer Verhältnisse und sollte für alle politischen Entscheidungsträger*innen zur Pflichtlektüre werden – und nicht nur für diese.

Christian Baron hat dann doch noch Glück gehabt: Im richtigen Moment waren seine Tanten da und hatten genug Courage, sich für ihn einzusetzen. So wurden die Weichen für seinen späteren Beruf gestellt. Christian Baron studierte Politikwissenschaften, Soziologie und Germanistik und arbeitet heute als Journalist.

Christian Baron: Ein Mann seiner Klasse, Claasen Verlag  2020, 280 Seiten, ISBN-13: 9783546100007

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s